Jahrestagung 2018: Mystik und Literatur

Lässt sich das Unaussprechliche in Worte gießen? Formt und durchatmet es auch die Literatur? Ins- besondere Gedichte, aber nicht nur diese, bewe- gen sich oft an der Grenze von Sprachlichkeit. Nä- hern Sie sich dadurch dem „ganz anderen“ an? Ja ist die Poesie geradezu die Sprache der Mystik? Auf unserer diesjährigen Jahrestagung wollen wir Fragen wie diesen nachgehen. Dabei kann viel- leicht auch deutlich werden, dass Mystik, dass Re- ligiosität selbst in – auf den ersten Blick – säkular wirkender Sprache ihren Ausdruck zu finden ver- mag. Möge die Tagung dazu ermutigen, Lust am Unsagbaren zu finden. Herzliche Einladung dazu!

Die Jahrestagung der Gesellschaft der Freunde christlicher Mystik fand vom 20.-22. April 2018 in Stift Urach (Bad Urach) zum Thema „Mystik und Literatur“ statt.

Programm

 

Freitag, 20.4.2018

  • 15.00 Uhr: Ankunft, Zimmerbezug, Stehkaffee/Tee
  • 16.00 Uhr: Begrüßung durch den Vorsitzenden und Vorstellung des Tagungsthemas
  • 16.30 Uhr: Vortrag und Aussprache:
    „Ewigkeit in Sicht!“ Mystik im Spannungsfeld von Literatur und Religion (Annika Schmitz MA, Wien)
  • 18.30 Uhr: Abendessen

19.30 Uhr: Lesung (Dr. Christian Lehnert, Leipzig)

 

Samstag, 21.4.2018

  • 6.45 Uhr: Meditationsangebote:
  • 7.30 Uhr: Evangelischer Abendmahlsgottesdienst
  • Liturgie: Dr. Udo Hofmann, Bad Urach; Predigt: Dr. Gotthard Fuchs, Wiesbaden
  • 9.00 Uhr: Frühstück
  • 9.45 Uhr: Vortrag und Aussprache: Die Entstehung der Moderne aus dem Geist der Mystik
    (Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann, Berlin)
  • 11.15 Uhr: Vortrag und Aussprache: Seelenwandern: Über die Berührungen zwischen poetischer und Gebetssprache
    (Dr. Christian Lehnert, Leipzig)
  • 13.00 Uhr: Mittagessen
  • 14.30 Uhr: Kaffee/Tee/Kuchen
  • 15.00 Uhr: Arbeitsgruppen mit
  • Dr. Christian Lehnert, Dr. Hortense Reintjens-Anwari, Annika Schmitz, Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann
  • 17:45 Uhr: Podiumsdiskussion mit Johanna Breitenbach, Dr. Martin Ostermann (angefragt), Christian Trenk u.a.
    Moderation: Dr. Gotthard Fuchs
  • 19.00 Uhr: Abendessen
  • 20.00 Uhr: Mitgliederversammlung (Gäste sind willkommen)

Sonntag, 22.4.2018

  • 6.45 Uhr: Meditationsangebote wie am Samstagmorgen
  • 7.30 Uhr: Katholische Eucharistiefeier
  • Liturgie: Dr. Gotthard Fuchs, Wiesbaden; Predigt: Johanna Breidenbach, Zürich
  • 9.00 Uhr: Frühstück

10.00 Uhr: Szenische Lesung als „lectio divina“
„Die Kammer der Andacht“
Text: Franciscus Amelry, Karmelit um 1500
Bearbeitung: Dr. Elisabeth Hense
Ausführende: Ursula Albrecht und Frank Albrecht, Baden-Baden

 

  • 11.30 Uhr: Im Anschluss an die szenische Lesung:
    Dialog in Kleingruppen und Resonanzen im Plenum
  • 12:15 Uhr: Tagungsabschluss
  • 12.30 Uhr: Mittagessen

Informationen über das Tagungshaus

http://www.stifturach.de